AfD BW | Kreisverband Karlsruhe-Land

Indienststellung der neuen Fregatte 125 der Bundeswehr

Am 17. Juni fand in Wilhelmshaven im Marinestützpunkt Heppenser Groden die Indienststellung der neuen Fregatte durch Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen statt. Bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein hatten sich mehr als 100 offizielle Gäste, aus Politik und Wirtschaft für diesen Appell versammelt.
Das aus der Bundeshauptstadt angereiste Wachbataillon gab den festlichen Rahmen, die richtigen musikalischen Töne fand das exzellent spielende Marinemusikkorps aus Kiel und der Marineinspekteur und der neue Kommandant Markus Venker hielten hervorragende motivierende Reden. Frau von der Leyen erläuterte, wie gewohnt staatsmännisch, die vielfältigen Begründungen für den vierjährigen Verzug bei der Indienststellung des neuen Kriegsschiffes.
Die Öffentlichkeit war beim Gottesdienst in der Garnisonskirche ab 16:00 Uhr geladen und die Stadt gab einen Empfang mit anschließendem Großem Zapfenstreich.


Die derzeitige politische Ausrichtung der Stadtregierung sorgt natürlich für eine gewisse Distanz zu militärischen Einrichtungen, obgleich Wilhelmshaven als Garnisonsstadt gegründet und letzt endlich seine wirtschaftliche Basis im Militär hat. Die Innenstadt hat auch schon deutlich bessere, prosperierende Zeiten gesehen.
Leerstand der Geschäfte, Straßen in schlechtem Zustand und sanierungsbedürftige Wohngebäude prägen das Bild. Als bunt und vielfältig bezeichnend das Manche.


Baden-Württemberg ist Namensgeber und somit Pate der neuen Fregatte. Mit Frau Gerlinde Kretschmann und deren Tochter !! vertreten der ehemalige Landtagspräsident Klenk und ich Parlament und Landesregierung. Bemerkenswert.
Vom Bundestag sind Herr Grübel CDU (ehemaliger Staatssekretär) und Frau Möller die örtliche SPD Abgeordnete vertreten. Der Freundeskreis der Fregatte ist gut präsentiert und überreicht dem neuen Kommandanten zur Gratulation schöne Bilder von Baden-Württemberg für die Messen.


Die neue Fregatte wurde in einem Rundgang, der auch die Brücke und die Operationszentrale beinhaltete, individuell vorgestellt. Sie ist mehrrollenfähig und wird Schutz- und Begleitdienst im Rahmen internationaler Aufträge wahrnehmen. Die anschließende Feier mit der Besatzung und die sehr informativen Gespräche mit Mannschaften und Offizieren rundeten einen sehr wertvollen Tag ab.


Dr. Rainer Balzer MdL


 



Weitere Beiträge

Für eine stabile Energieversorgung in Baden-Württemberg

08.07.2020
Letztes Jahr habe ich gemeinsam mit Mandatsträgern aus dem Großraum Rhein-Neckar das Großkraftwerk Mannheim besucht. Es ist nicht nur das größte Steinkohlekraftwerk Deutschlands, sondern auch eines der modernsten der Welt. Gerade vor kurzer Zeit wurde es mit hohem finanziellen Aufwand renoviert und erweitert. Entsprechend (...)

Gegen Motorrad-Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen

04.07.2020
Sind es nicht immer dieselben, die "Gleichberechtigung und Vielfalt" propagieren und gleichzeitig "Diskriminierung und Ablehnung" praktizieren? Wenn es nach dem Willen des Bundesrats geht, gilt das Gebot der Gleichberechtigung nicht für die rund vier Millionen Motorradfahrer und KfZ-Steuerzahler in Deutschland. Vielmehr soll es (...)

Energieversorgung und Klimakatastrophe

29.10.2019
Wir möchten Sie heute zu einem der Hightlights des Jahres einladen. Am 13. November 2019,  um 19:30 Uhr (Einlass  ab 19:00 Uhr) In der TSG-Gaststätte, Im Sportzentrum 2, 76709 Kronau Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE - Europäisches Institut für Klima & Energie e.V., sowie Dr. Rainer Balzer referieren über (...)

„Volksbegehren Bienensterben“ macht Bauern zu Sündenböcken für Agrarpolitik

17.10.2019
„Kann ein Volksbegehren, das Verbote und Freiheitsbeschränkungen fordert, vom Volk kommen?“ Diese Frage stellte der AfD-Landtagsabgeordnete und agrarpolitische Sprecher seiner Fraktion, Udo Stein, am heutigen Mittwoch in seiner Plenarrede in den Raum. Es zeichne sich deutlich ab, dass „hinter dem ‚Volksbegehren (...)

AfD-Fraktionsvorstand bestätigt Mitgliedschaft von Doris Senger

28.09.2019
Stuttgart (dpa/lsw) - Der AfD-Fraktionsvorstand hat die Mitgliedschaft der Landtagsabgeordneten Doris Senger in der Fraktion bestätigt. Dies sei einstimmig im Vorstand beschlossen worden, Grundlage sei ein Rechtsgutachten durch einen renommierten Staatsrechtler, hieß es in einer Pressemitteilung vom Donnerstagabend in Stuttgart. (...)

Neukonzeption der Digitalen Bildungsplattform „ella“ mit vielen offenen Fragen

26.09.2019
Stuttgart. „Wieder einmal haben sich die Befürchtungen der AfD-Fraktion vollumfänglich bestätigt: Die von der AfD-Fraktion bereits mehrfach beanstandete unvollständiger Vorbereitung sowie das unzureichende Projektmanagement des Kultusministeriums wurden nun auch vom Landesrechnungshof beanstandet. Es gab weder ein funktionierendes (...)

Falschmeldung zur Mandatsträgerabgabe

23.09.2019
Sehr geehrte Damen und Herren, in diversen Facebook Posts wird von „netten Freunden“ geäußert, ich würde als Abgeordneter des Landtags in Baden-Württemberg die Mandatsträgerabgabe nicht bezahlen. Das ist eine bösartige Falschmeldung, selbstverständlich bezahle ich diese Abgabe. Wenn der Verursacher (...)

Zur dritten Kandidatur von Winfried Kretschmann zum Ministerpräsidenten

12.09.2019
Stellungnahme von Bernd Gögel MdL, Vorsitzender der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg, zur dritten Kandidatur von Winfried Kretschmann zum Ministerpräsidenten „Ohne große Emotionen hat die Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg die Ankündigung von Winfried Kretschmann zur Kenntnis genommen, (...)

Die machenschaften der WHO

14.08.2019
Die Weltgesundheitsorganisation WHO verbietet, dass – trotz -Namensnennung – aus ihren eigenen Studien zitiert werden darf. Dies mag erstaunen. Zumindest musste dies die Biotechfirma „Genekam Biotechnology“ in Duisburg erfahren, der die WHO eine Abmahnung schickte. Hier sollte Genekam erklären, dass sie zukünftig weder das (...)

Folgen der Zuwanderung – Warnruf von der Basis

19.07.2019
Die Initiative „Wir an der Basis mit Migranten und Flüchtlingen“ hat in ihrer Pressekonferenz in Berlin im Dezember 2018 einen Warnruf an die politisch Verantwortlichen der Zuwanderung als auch an die Medien und die Zivilgesellschaft gerichtet. Die Initiative setzt sich zusammen aus Menschen unterschiedlicher Berufsgruppen, teils selbst (...)

Manipulation und Steuerung durch Massenmedien

16.07.2019
Die Massenmedien manipulieren und steuern unser Denken, um Widerstand gegen Krieg und Sozialabbau unmöglich zu machen. Viele Menschen sehen es als ihre Pflicht an, sich auf der Grundlage von Zeitungen und TV über das Geschehen im Land zu informieren. Sie glauben, auf dieser Basis den Überblick über das Geschehen im Land zu haben. Das (...)

Künstliche Intelligenz

02.07.2019
„Methoden der Künstlichen Intelligenz werden zukünftig alle Wirtschaftsbereiche durchdringen. Voraussichtlich wird die KI eine der stärksten Wirtschaftstreiber sein“, so sieht es auch das Wissenschaftsministerium (Drucksache 16/5174). Dabei verfügt Baden-Württemberg, laut Ministerin Bauer, in besonderem Maße (...)