Stellungnahme von Dr. Rainer zur Rückgabe von „Raubkunst“

Die AfD Landtagsfraktion vertritt die Meinung, dass die Rückgabe von sogenannter „Raubkunst“ in dem von der Landesregierung geplanten Maße falsch sei. Dazu äußert sich Dr. Rainer Balzer, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg und bildungspolitischer Sprecher seiner Fraktion, wie folgt:

„Ich halte es für falsch, dass die Landesregierung mit der Verwendung des Begriffes „Raubkunst“ versucht bekannte Sachverhalte massiv zu emotionalisieren. Das schadet der Sachlichkeit der Debatte. Weiter empfinde ich es als sehr befremdlich, dass die Landesregierung anstrebt Landesvermögen entgegen der aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen zu verschenken. Für die AfD stellt sich hier die Frage, ob nicht bereits von Veruntreuung gesprochen werden müsste.“

Dr. Rainer Balzer MdL
Bildungspolitischer Sprecher der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg